In diesem Kurs werden Elemente aus dem Hormonyoga
(nach Dinah Rodriguez) mit klassischen Hatha-Yoga-Übungen
und Kundaliniyogaübungen (Yoga zur Erweckung der Lebensenergie) so kombiniert, dass ganz gezielt die Lebensenergie im Beckenbereich aktiviert und harmonisiert werden und so für die Gesundheit der Hormondrüsen wie auch der allgemeinen körperlichen und geistigen Gesundheit verfügbar gemacht werden kann. Die gesamte Lebenskraft
kann gesteigert werden.

Um einen hohen Energiepegel zu erreichen und aufrecht zu erhalten, werden Asanas in recht zügiger Abfolge
wiederholt und mit Pranayamaübungen, Bhastrika (Blasebalgatmung), Ujjayi (harmoniserende Kehlatmung „siegreicher Atem“), aber auch mit Kapalabhati, der Stoßatmung zur Lungen- und Vorderhirnreinigung, sowie auch mit den Bandhas (innere Kontraktionen zur Bewahrung und Lenkung des Pranas) kombiniert und durch Konzentration auf bestimmte Chakren (Energiezentren entlang der Wirbelsäule) zu bestimmten Körperbereichen gelenkt, wo wir uns mehr Energie bzw. auch Blockadenlösung wünschen.

Letztendlich soll dann die Energie aufwärts gelenkt werden.
Um so nicht nur körperliche Gesundheit, sondern auch spirituelles Wachstum zu fördern. Den Abschluss jeder Stunde bildet eine gründliche Tiefenentspannung, so dass du nicht nur aufgetankt mit Energie, sondern auch entspannt und mit dem Gefühl von innerem Frieden aus dem Kurs gehst.

 

Diese Kurse sind geeignet für Menschen mit Vorkenntnissen.
Evtl. kann die Belegung eines Themen-Workshops (Chakren, Pranayama) als Einstieg helfen. Bei Unsicherheiten gerne nachfragen.

Dienstag

19:45 - 21:15 Uhr